News

Glastechnik Kirste produziert mit Ökostrom

 

Die Glastechnik Kirste KG leistet seit Jahren ihren Beitrag zur CO2 Reduzierung und damit zur Verbesserung der Thüringer Ökobilanz durch den Bezug von


 


CNC-Bearbeitung von Glas

Mit Hilfe von CNC-gesteuerten 5-Achsen Bearbeitungszentren sind wir in der Lage, auch auf vielfältige Sonderwünsche in Bezug auf Form und Gestaltung der Werkstücke einzugehen und nahezu jede mögliche Form zu erstellen.

 

Beim Fräsen ist das zu bearbeitende Werkstück fest eingespannt und das Werkzeug fährt die vorher programmierte Form rund um das Werkstück ab.

 

So können auch unsymetrische, sowie freie Formen und räumliche Geometrien verwirklicht werden. Die spezielle Technologie unserer CNC-Bearbeitung ermöglicht eine hochpräzise und nahezu ausbruchsfreie Kantengestaltung der zu bearbeitenden Erzeugnisse.

 

Beim Drehen dagegen ist das Werkzeug fest eingespannt und das Werkstück rotiert um das Werkzeug und kann ebenfalls hochpräzise bearbeitet werden.

 

Die Programme für diese hochmodernen Maschinen werden extern erstellt und über geeignete Schnittstellen übermittelt.