Bernd Kirste, Geschäftsführer berichtet:
Bernd Kirste, Geschäftsführer der Glastechnik Kirste KG

News

Glastechnik Kirste produziert mit Ökostrom

Die Glastechnik Kirste KG leistet seit Jahren ihren Beitrag zur CO2 Reduzierung und damit zur Verbesserung der Thüringer Ökobilanz durch den Bezug von Ökostrom für die teilweise sehr energieintensiven Prozesse im Unternehmen. 

Mit Blick auf die Produktion von Ökostrom ist neben der Solar- und Windenergie die Wasserkraft eine der wichtigsten alternativen Energien. Aktuell wird prognostiziert, dass der Ökostrom aus Wasserkraft  in den nächsten Jahren zunehmend wichtiger werden wird.

Dabei werden die aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der Energieerzeugung durch Wasserkraft mehr als positiv bewertet, denn im Gegensatz zu konventionellem Strom fallen bei dieser Form der Energieerzeugung weder schädliche Emissionen noch Abfallprodukte an.

Unter diesem Aspekt hat sich die Glastechnik Kirste KG entschlossen, ab Januar 2020 bis 31. Dezember 2021 Ökostrom von der Stadtwerke Leipzig GmbH zu beziehen, der zu 100% aus europäischer Wasserkraft erzeugt wird.

Dies ist einerseits wichtig für die Umweltbilanz im Unternehmen, da wesentliche Teile der Produktionskette den bereits genannten hohen Energiebedarf haben und anderseits sieht das Unternehmen in einer derart gestalteten Ökobilanz auch ein positives Signal an die Kunden der Glastechnik Kirste KG.